reg v mfr 401 3line s

Vorbereitungsdienst

 

Zuweisung zu den Studienseminaren


Die Einteilung in den Regierungsbezirk erfolgt durch das Kultusministerium. Die zuständige Bezirksregierung legt dann das Einsatzschulamt sowie die Zuweisung in ein Studienseminar fest. Die Festlegung der Einsatzschule erfolgt schließlich durch das Staatliche Schulamt, wobei grundsätzlich jede Grund- und Mittelschule Dienstort sein kann.
Der Vorbereitungsdienst beginnt jeweils im September mit dem neuen Schuljahr und gliedert sich in zwei jeweils 12 monatige Abschnitte.
Im erste Ausbildungsabschnitt müssen acht Wochenstunden eigenverantwortlicher Unterricht abgehalten werden, im zweite Ausbildungsabschnitt umfasst der eigenverantwortliche Unterricht in den studierten Fächern und gegebenenfalls auch in nicht studierten Fächern dann 15 Wochenstunden. Die übrige Zeit gliedert sich in eigenverantwortliche Hospitation und Seminarveranstaltungen.
Der Vorbereitungsdienst endet mit der Zweiten Staatsprüfung.

Anmeldung zum Vorbereitungsdienst

Hinweis: Die Meldung zum Vorbereitungsdienst für das Lehramt an Grundschulen und das Lehramt an Mittelschulen erfolgt unter Verwendung eines Online-Verfahrens. Informationen zum weiteren Verfahren finden Sie hier: Homepage KM

 

Ansprechpartnerin für den Vorbereitungsdienst für das Lehramt an Grundschulen und das Lehramt an Mittelschulen in Mittelfranken ist Frau Christine Cran (Tel. 0981 53 1291).
Ansprechpartnerin für den Vorbereitungsdienst für das Lehramt an Grundschulen und das Lehramt an Mittelschulen in Bayern ist Frau Andrea Koch (Tel. 089 2186 2647).

 

Weitergehende Informationen zu den Themen Lehramtsstudium und Seminarausbildung finden Sie unter:

seminar mfr https://seminar.reg-mfr.de/